Urlaub mit Hund in Polen: Inspiration & Tipps

Viel Erholung für wenig Geld mit Hund in Polens Ferienhäusern

Der Osten Europas bietet sich bestens als Reiseziel für einen preisgünstigen Urlaub mit dem Hund in einem Ferienhaus an Polens Riesengebirge rund um Zakopane lädt im Winter zu ausgiebigen Schneeschuhwanderungen ein. Von den hundefreundlichen Ferienwohnungen der Großstädte können Sie die geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten und Weihnachtsmärkte gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Freund erobern. Das Nachbarland Polen ist außerdem bekannt für seine rustikale, herzhafte Küche und guten Wodka. Aufgrund der herzlichen Gastfreundschaft und gelassenen Lebensart sind Restaurants in Polen nur selten für Hunde gesperrt.

Ferienhäuser mit Hund in Polen: Unsere Empfehlungen

Vom Ferienhaus in Polen mit Hund auf Entdeckungsreise gehen

Eine beliebte Urlaubsdestination für Kulturinteressierte ist die Hauptstadt Warschau. Hier gibt es eine Reihe an hundefreundlichen Ferienwohnungen in Gehweite zum majestätisch anmutenden Altstadtviertel oder dem einstigen Judengetto. Die Universitätsstadt Krakau ist ebenfalls ein architekturgeschichtliches Glanzlicht. Auch hier lässt sich optimal ein Urlaub mit dem Hund verbringen. Genießen Sie auf gemütlichen Gassigängen den Anblick von Bauwerken des Barock, der Gotik und Renaissance. Richtig aktiv werden können Mensch und Tier an der Ostseeküste Polens. Während die Danziger Bucht erlebnisreiche Reitausflüge mit Hund am Meer verspricht, können Sie am speziellen Hundestrand von Swinemünde in der Pommerschen Bucht nach Herzenslust herumtollen. Badeferien mit Kind und Hund werden Ihnen in Polen wirklich einfach gemacht!

Reisetipps zu einem gelungenen Urlaub mit dem Hund in Polen

Einen Strandurlaub mit Haustier planen Sie am besten während der gemäßigt warmen Sommer. Fällt Ihre Reise in den Winter, dann können die Temperaturen im Nordosten des Landes gelegentlich bis auf -30°C fallen. In den Herbstmonaten ist es meist noch sonnig, aber schon relativ frisch: Eine Jahreszeit, die sich für Radfahren oder Wandern in der malerischen Natur rund um die Masurische Seenplatte und Gebirgsketten der Karpaten eignet. Bei längeren Bergtouren sollten Sie die Fußsohlen Ihres Begleiters mit Hundeschuhen vor Verletzungen schützen. Aufgrund der geringen Entfernung ist eine Anreise zu unseren polnischen Nachbarn mit dem Auto oder der Bahn ganz aufwandslos, insbesondere mit dem Haustier. Und die Ferienhäuser in Polen sorgen mit Annehmlichkeiten wie eingezäunter Garten oder privaten Pool für einen rundum angenehmen Aufenthalt.

Ferienhäuser mit Hund in Polen

Mehr Inspiration für den nächsten Urlaub mit Hund in Polen: