Ferienhausurlaub in Skandinavien & Nordeuropa

Mit seiner beeindruckenden Naturlandschaft ist Nordeuropa ein äußerst lohnenswertes Reiseziel. Entdecken Sie den Zauber der Fjordlandschaft Norwegens, die dichten Wälder Schwedens und die über 1.000 Seen Finnlands mit einem eigenen Ferienhaus.

Viele Ferienhäuser in Skandinavien eignen sich nicht nur für den Urlaub mit der ganzen Familie, sondern sind oft auch für größere Gruppen geeignet. Wie sich ein Ferienhausurlaub in Skandinavien besonders gut verbringen lässt, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Beliebte Reisethemen für den Ferienhausurlaub in Skandinavien

Ferienhausurlaub mit Hund in Skandinavien

Bei vielen Ferienhäusern in Skandinavien und Nordeuropa ist auch das Mitbringen eines oder mehrerer Hunde problemlos möglich. Somit kommt auch Ihr treuer Vierbeiner in den Genuss spannender und erholsamer Urlaubstage. Denken Sie bitte nur daran, sich vor der Buchung über mögliche besondere Einreisebestimmungen in den jeweiligen Reiseländern zu informieren! Gegebenfalls ist zum Beispiel das Mitführen eines aktuellen Impfausweises Pflicht oder es gibt besondere Regelungen für bestimmte Hunderassen. Sollten Sie Ihre Anreise zudem mit einer längeren Überfahrt mit der Fähre kombinieren, informieren Sie sich unbedingt auch über die an Bord geltenden Transportmöglichkeiten für Hunde, damit es Ihrem Liebling während der Zeit an Bord an nichts mangelt.

Urlaub XXL: Extra große Ferienhäuser in Skandinavien

Mit einem extra großen Ferienhaus, das über mindestens vier Schlafzimmer verfügt, verbringen gemeinsam reisende Freundeskreise oder große Familien tolle Urlaubstage in Skandinavien. Ob ein Ausflug mit dem Sportclub, ein Familientreffen oder der gemeinsame Urlaub zusammen mit Oma, Opa, Tante und Onkel über Weihnachten und Silvester – in einem extra großen Ferienhaus haben alle Reisenden genügend Platz für gemeinsame und individuelle Aktivitäten. Neben den "normalen" großen Ferienhäusern, gibt es in Skandinavien außerdem einige besonders große XXL-Ferienhäuser, die beispielsweise 20 und mehr Personen Platz bieten.

Skandinavien: Welche Länder gehören eigentlich dazu?

– Eine kleine Anekdote aus dem TUI Villas-Alltag

„Ok wir machen eine schöne kleine Seite zum Thema Skandinavien. Aber welche Länder gehören eigentlich alle zu Skandinavien?" Diese Frage haben wir uns in unserem Redaktionsmeeting neulich gestellt. „Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark bilden Skandinavien. Das weiß jeder! Die haben alle viel Wald und viele Seen und Fjorde, so stellt man sich das vor. Dänemark gehört einfach so noch mit dazu,“ sagte der Marketing-Manager in der Hoffnung eine mögliche Diskussion kurz zu halten.

Unsere Nordeuropa-Experten in der Firma, die sich mit Rund- und Schiffsreisen in nördlichen Breitengraden bestens auskennen, entgegneten kurzerhand „Moment! Dänemark?! Schweden, Norwegen, Finnland bilden Skandinavien! Dänemark gehört nicht dazu, aber Island kann man noch dazu nehmen, da ist es sehr schön!“ Unsere Kollegin aus dem Produktbereich, die immerhin in Schweden zur Schule gegangen ist und der man daher eine gewisse Fachkenntnis zutrauen mag, wendete ein: „Also ich hab‘ gelernt, dass Finnland definitiv kein Teil von Skandinavien ist, Dänemark aber schon.“  Ratlosigkeit, Stille, hilflose Blicke von einem zum anderen.

Der Produktmanager mit Schwerpunkt Spanien und eigentlich so gar keinem Bezug zu Reisen in nördliche Länder konsultiert kurzerhand eine bekannte Online-Enzyklopädie auf seinem Smartphone und referiert: „Im engeren Sinne setzt sich Skandinavien aus Schweden, Norwegen und Dänemark zusammen. Im Weiteren werden dazu auch Finnland und seltener Island und die Färöer-Inseln gezählt.“

Danke für die Klarheit, damit können wir nun arbeiten! Und damit wir uns in Sachen Definition auf keinen Fall bloßstellen, nennen wir die Seite einfach „Ferienhausurlaub in Skandinavien & Nordeuropa“ – da haben dir dann direkt alles drin!

Hätten Sie das auf Anhieb gewusst?