Angelurlaub in Holland: Inspiration & Tipps

Abwechslung ist beim Angelurlaub in Holland garantiert! In den Poldern, Grachten, Kanälen, der Nordsee und dem IJsselmeer tummeln sich Zander, Hechte, Heringe und Barsche. Vom Brandungsangeln bis zum Fliegenfischen ist nahezu alles möglich. Die von Sandstränden gesäumten Küsten Nord- und Südhollands, ursprüngliche Fischerdörfer, historische Städtchen und Metropolen wie Amsterdam lassen nicht nur Anglerherzen höherschlagen. Erholung bahnt sich dort ihre Wege durch Dünen, Wälder und das Wattenmeer, eine der ungewöhnlichsten Naturlandschaften Europas.

Angelurlaub in Hollands vielseitigem Norden

Auf Vielfalt in jeder Hinsicht ist beim Angelurlaub in Holland Verlass. Mit Nordsee, IJsselmeer und Amsterdam hält allein die Provinz Nordholland grundverschiedene Angelreviere bereit. Zum Zuge kommen ebenso passionierte Sport- wie beschauliche Hobbyangler, sei es beim Spinnfischen, Meeres- oder Vertikalangeln. Ob vom Strand, Deich oder Boot aus – ködern lassen sich vom Hering bis zum Seewolf Fische verschiedenster Art. Die Uferzone des Maasdiep lädt besonders zur Jagd auf Wolfsbarsche ein, während es sich in den Poldergewässern wunderbar auf Rotblei, Schlei und Karpfen angelt. Auf große Hechte dürfen Urlauber in der Region rund um Medemblik hoffen. Für einen Besuch der Stadt selbst sprechen das holländische Dampfmaschinenmuseum, die gemütliche historische Innenstadt und der weltweit einzige Blumenzwiebelgarten Hortus Bulborum. Wohlverdiente Angelpausen lohnen in historischen Städten wie Alkmaar oder im Käsedorf Edam. Mit dem Naturgebiet De Slufter besitzt die Wattenmeer-Insel Texel das einzige Gebiet Hollands, das ungehindert von Deichen und Dünen mit der Nordsee in Berührung kommt.

Auch der Süden lockt zum Angelurlaub in Holland direkt am See

Ebenso attraktiv ist die Provinz Südholland, in der Rhein, Waal und Maas münden. Der Stromarm des Rheins Hollands Diep und das küstennahe Binnengewässer Haringvliet bieten optimale Bedingungen, um Zander, Barsche, Rapfen und Hechte zu fangen. In der Hafenstadt Rotterdam werden Grachten und Nebenhäfen beim Streetfishing zum Angelparadies. Wer im April und Mai anreist, sollte nicht verpassen, den größten Blumenpark der Welt, den Keukenhof, zu besuchen, der mit einer farbenfrohen Blütenpracht beeindruckt. Berühmt ist Südholland auch für die Windmühlen von Kinderdijk und die farbenfrohen Tulpenfelder um Noordwijk.

Auf zum holländischen Angelurlaub

Ob am See, in Strandnähe oder mit Meerblick, die Ferienhäuser über TUI Villas runden jeden Angelurlaub in Holland ab. In unterschiedlichen Größen bieten sie Familien, Paaren oder Gruppen ein gemütliches Dach überm Kopf. Mit Grill und Gefrierschrank ausgestattet dürfen Sie sich Ihre Fischbeute direkt munden lassen oder für später aufheben.

Ferienunterkünfte zum Angeln in Holland

Mehr Inspiration für den nächsten Angelurlaub: