Sinnenfroher Italien-Urlaub im Ferienhaus in Friaul-Julisch-Venetien

Mit einem Ferienhaus in Friaul-Julisch-Venetien entdecken Sie nicht nur ein Badeparadies mit kilometerlangen, flachen Sandstränden bis hin zu imposanten Steilküsten, sondern auch einen Landstrich mit bewegter Geschichte und herrlichen Kunstschätzen. Die autonome Region mit der Hauptstadt Triest grenzt an das österreichische Bundesland Kärnten, an Slowenien und Venetien. Diese Nachbarschaft beeinflusst bis heute Architektur, Traditionen und nicht zuletzt die Kochkunst. Erkunden Sie bequem von Ihrer Ferienwohnung aus die abwechslungsreiche Landschaft sowie die sinnenfrohe Kultur, die italienischen Charme mit alpenländischen und slawischen Einflüssen verbindet.

Ferienwohnungen von bester Qualität an der Adria buchen

Die Adriaküste Italiens ist mit ihren flach abfallenden Badestränden aus feinstem Sand ein Paradies für Badevergnügen und Wassersport. Zwischen den bekannten Urlaubsorten Grado und Lignano Sabbiadoro erwarten Sie goldfarbene Strände und zahlreiche unberührte Laguneninseln. Als Sonneninsel wird Grado bezeichnet, da alle Strände stets im Sonnenlicht liegen. Genießen Sie das venezianische Flair im Ortskern der durch einen schmalen Landstreifen mit dem Festland verbundenen Halbinsel und bummeln Sie durch schmale Gassen mit malerischen Fischerhäuschen. Sehenswert ist auch der Dom aus dem 6. Jahrhundert mit seinem außergewöhnlichen Mosaikfußboden. Ein 8km langer Sandstrand am kristallklaren Meer, das für seine gute Wasserqualität aufgrund engagierten Umweltmanagements bekannt ist, begrüßt Sie in Lignano Sabbiadoro. Entdecken Sie hier das historische Zentrum des Orts mit seinen vielen traditionellen Restaurants, Eiscafés sowie Nachtklubs und genießen Sie die Aussicht auf Hunderte von Schiffen und Yachten im Hafen. Hochwertige Ferienapartments und Ferienhäuser, die Ihnen am Abend das Gefühl geben, nach Hause zu kommen, finden Sie bei TUIvillas.com. Bei Ihrer Wahl eines Ferienhauses in Friaul-Julisch-Venetien beraten Sie kompetente, vertrauensvolle Ansprechpartner.

Kulinarisches im Ferienapartement in Friaul-Julisch-Venetien genießen

Eine variantenreiche kulinarische Erlebniswelt beschert Italien seinen Gästen im ganzen Land. Allerdings ist die Küche Friaul-Julisch Venetiens darüber hinaus durch die wechselvolle Landesgeschichte geprägt – viele Rezepte stammen aus Wien oder Budapest. Vor allem Triest, das lange zum Habsburgerreich gehörte, steht noch heute für Kaffeehaustradition und Strudelspezialitäten. Genießen Sie aber auch die lokale Spezialität Polenta, ein Maisbreigericht mit Fisch, Fleisch oder Wurst sowie die beliebte Delikatesse Prosciutto di San Daniele.

Ferienwohnung in Friaul-Julisch-Venetien: Naturidylle in Norditalien

Eine Ferienwohnung in Friaul-Julisch-Venetien kann Ihr Schlüssel zu einem einmaligen Natururlaub in Norditalien sein. Gerade im Osten der Region befinden sich mit dem Riserva Naturale Laghi di Doberdò e Pietrarossa und dem Riserva Naturale Regionale della Foce dell'Isonzo Isola della Cona gleich zwei wunderschöne Landschaftsschutzgebiete, die dank traumhafter Seen und Wälder wie geschaffen sind für einen italienischen Outdoor-Urlaub. Im Riserva Naturale Regionale della Foce dell'Isonzo Isola della Cona bietet sich außerdem die Gelegenheit zu einer spannenden Boots- oder Kanufahrt entlang des Flusses Isonzo. An dessen Mündung in den Golf von Triest ist mit einer geeigneten Ferienwohnung in Friaul-Julisch-Venetien sogar ein origineller Strandurlaub möglich. Westlich des Naturschutzgebietes schließt sich nämlich die malerische Küstenlandschaft der Lagune von Marano an. Ein Paradies für Taucher und Wassersportler, das nicht ohne Grund eine Vielzahl von Ferienhausangeboten für Urlauber bereit hält.

Kultururlaub mit Privatsphäre dank Ferienwohnung in Friaul-Julisch-Venetien

Im Einzugsbereich der Naturschutzgebiete im Süden und Osten von Friaul-Julisch-Venetien gibt es für Kulturbegeisterte einiges zu entdecken. Ein Ferienhaus in der Region ist hier also nicht nur für Naturausflüge ideal. So lässt sich ein Aufenthalt an der Südküste beispielsweise wunderbar mit Ausflügen in Museen wie dem Archäologischen Nationalmuseum Aquileia kombinieren. Die Naturparks im Osten sind wiederum nicht weit entfernt von Kulturstätten wie dem Muca-Schiffsmuseum oder dem Themenpark Great War of Monfalcone