Angelurlaub in Finnland: Inspiration & Tipps

Attraktiver Angelurlaub in fischreichen Gewässern Finnlands

Finnland ist auch bekannt als das Land der tausend Seen. Deshalb ist Finnland ein ideales Ziel in jedem Angelurlaub. Dabei bietet es von kleinen, wilden Bächen bis hin zur Ostseeküste die unterschiedlichsten Gewässerarten. Vor allem Familien werden sich in den typisch finnischen Angelhütten samt Anlegeplatz wohlfühlen und die Natur genießen.

Finnlands Seen mit Anlegeplätzen als Erlebnis in jedem Angelurlaub

Über den Südosten Finnlands erstreckt sich die riesige Finnische Seenplatte. Über 42.000 Seen prägen die Region und bieten dem Urlauber die Möglichkeit seiner Leidenschaft fürs Angeln nachzugehen. Als Unterkunft dienen dabei sogenannte Mökkis, traditionelle finnische Blockhütten.


Angelurlaub in Finnland in einem Ferienhaus am See genießen

Sie stehen meistens direkt am See, sodass man jederzeit die Angel auswerfen kann. Ist einem ein kleines Gewässer nicht genug, so bietet Finnland den Saimaa. Dieser beeindruckende See ist nicht nur der größte in Finnland, er bietet in Ihrem Angelurlaub auch die Möglichkeit für lange Bootstouren. Die Seen und Gewässer im Südosten sind geprägt von Barschen und Hechten und vor allem in der Provinz Tampere von Zandern. Hat man einmal genug von der Stille eines Sees, so findet man zahlreiche Bäche und Ströme, die sich ideal zum Spinn- und Fliegenfischen eignen. Hier gibt es große Mengen an Lachsen, Forellen und Äschen. Sollte man einmal zu viel für ein Essen fangen, so bieten die Angelhütten einen Fischausnehmeplatz und eine extra große Tiefkühltruhe zur Lagerung.

Tausende Inseln laden Angler auf Bootstour ein

Die Finnische Küste ist 1.100km lang und bietet unterschiedlichste Angelmöglichkeiten für Jung und Alt. Im Südwesten erstreckt sich das Schärenmeer. Es ist eine riesige Ansammlung von etwa 50.000 Inseln. Viele davon sind begehbar und man kann von ihnen aus Angeln. Auch die Finnische Südküste lädt einen geradezu zum Fischen ein. Von einem Boot aus lassen sich hier Dorsche und Meerforellen, aber auch Lachse und Hechte fangen. Dabei empfiehlt sich vor allem das Spinnfischen.

Ideale Voraussetzungen für Hobbyangler

Überall in Finnland werden geführte, mehrtägige Angeltouren angeboten. Aber auch für Sie alleine bietet Finnland gute Voraussetzungen. Für normales Posenangeln benötigen Sie keine Angelerlaubnis. Nur für Ausnahmen wie Fliegenfischen ist sie erforderlich.

Ferienunterkünfte für den Angelurlaub in Finnland

Mehr Inspiration für den nächsten Angelurlaub: